25. September – 14.00 Uhr

5 €

Tag des offenen Weins 2021 14-19h

Im September 2020 war dieser deutschlandweite Tag eine gute Veranstaltung. Wir hatten genügend Sitzplätze organisiert. Und es hat allen Beteiligten viel Vergnügen bereitet. Danke für das positive Feedback. Der Termin für diesen September steht fest. Falls alles dann so sein kann – wie zB im vergangenen September.

 

Es gibt 2021 drei deutsche Weine zu verkosten; einmalige Zahlung 5 € vor Ort.

Eine Reservierung ist notwendig, spontan vorbeikommen geht in diesem Jahr und Zeit NICHT – vorherige Anmeldung für die Zeit von 14 bis 19 Uhr – bitte in etwa sagen, wann da – sonst gibt es ein Platzproblem, dann ist der Platz weg! Anmeldung geht über die Website, auch telefonisch, wenn ich ans Telefon gehen kann.   🙂  Sinnvoll ist es früher da zu sein dh 14.30 oder 15 h, denn später ist es gewiss ausgebucht.

Wir haben Platz organisiert – nebenan draußen gibt es noch 2 Tische… Wir sehn dann, wie das Wetter mitspielt.

 

Folgende 5 Weine sind in Planung für diesen Tag – es können 3 ausgewählt werden.

Silvaner trocken Jahrgang 2019/20 Franconia von DiVino 12% aus Nordheim/ Thüngersheim

frisch, mit einem angenehmen Hauch an Säure

Riesling Mosel von Nik Weis vom St.Urbans-Hof Jahrgang 2020  12 %, prämiertes Weingut,

ein Riesling der besonderen Art, aromatisch, würzig im Bouquet und Geschmack. Dieser Jahrgang ist sensationell.

Alternativ ist auch ein

Pinot Noir Rosé von der Mosel, von Nik Weis 2020

NERO vom Feuerstein Jahrgang 2018 von Weingut Hofmann aus Röttingen/ Franken 13,5%

Barriquewein aus der Ur-Rebe Tauberschwarz, beeindruckender Rotwein. Dieser Tag ist die Gelegenheit Weine auch aus kaum bekannten Rebsorten zu probieren. Voraussichtlich gibt es noch den zweiten besonderen Rotwein vom Weingut Hofmann zu probieren

NERO Schwarzriesling – Pinot Meunier Jahrgang 2018.

Wir sehn uns – so hoffe ich doch – am Samstag 25. September 2021.

Anmelden