12. September – 14.00 Uhr

5 €

Tag des offenen Weins 2020

Es gibt drei deutsche Weine zu verkosten; einmalige Zahlung 5 € vor Ort. Eine Reservierung ist nicht notwendig, spontan vorbeikommen – oder auch vorherige Anmeldung für die Zeit von 14 bis 19 Uhr. Im vergangenen Jahr war viel los – und hat Spaß gemacht.

 

Folgende Weine sind in Planung für diesen Tag:

Silvaner trocken Jahrgang 2017 Franconia von DiVino 11,5% aus Nordheim/ Thüngersheim

Frisch, mit einem angenehmen Hauch an Säure

Riesling Mosel von Nik Weis vom St.Urbans-Hof Jahrgang 2018  12 %, prämiertes Weingut,

ein Riesling der besonderen Art, aromatisch, würzig im Bouquet und Geschmack. Dieser Jahrgang ist sensationell.

NERO vom Feuerstein Jahrgang 2016 von Weingut Hofmann aus Röttingen/ Franken 13,5%

Barriquewein aus der Ur-Rebe Tauberschwarz, beeindruckender Rotwein. Dieser Tag ist die Gelegenheit Weine auch aus kaum bekannten Rebsorten zu probieren. Voraussichtlich gibt es noch den zweiten besonderen Rotwein vom Weingut Hofmann zu probieren – Schwarzriesling – Pinot Meunier.